buuu.ch

Mira #freunde #verliebt #einjahrmeineslebens

Diese Rezension erschien ursprünglich im Missy Magazine 1/18.

Es ist ein turbulentes und aufregendes Jahr in Miras Leben: Endlich bekommt ihr Kinderzimmer das langersehnte Make-over, und Mira darf sich ein eigenes Instagram-Profil zulegen. Ihre alleinerziehende Mama (die cool ist, aber auch ein bisschen peinlich) hat innerhalb eines Jahres gleich vier verschiedene Boyfriends, während Mira selbst das Gefühl von Verliebtsein gar nicht vermisst. Als aber ihre Freundinnen den „Club der Verliebten“ gründen, steht sie unter Stress. Mit ihrem besten Freund baut Mira zwar lieber krasse Konstruktionen aus Pappe – aber vielleicht klappt das ja mit dem Verlieben, wenn sie sich nur genug bemühen? Zum Glück gibt es auch noch Oma, die immer ein offenes Ohr für Mira hat.

Die Graphic Novel der dänischen Autorin Sabine Lemire und des Illustrators Rasmus Bregnhøi ist vergnüglich, absolut authentisch und aktuell („Insta-Moment!!!“). Besonders gelungen ist dabei die Darstellung der recht unterschiedlichen Frauen aus drei Generationen.

Sabine Lemire / Rasmus Bregnhøi: „Mira #freunde #verliebt #einjahrmeineslebens“
Aus dem Dänischen von Franziska Gehm.
Klett Kinderbuch, 104 S., 15 Euro, ab 9 Jahren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.