buuu.ch

Mira #kuss #kunst #familie

Den neuesten Band von Mira zu lesen, ist wie bei einer alten Freundin einzuchecken und zu schauen, was sich bei ihr tut und wie es ihr gerade geht. Bei Mira ist auf jeden Fall einiges passiert. Während sie in Band 1 noch geschaut hat, wie sie am schnellsten dem „Club der Verliebten“ entkommt, den ihre beste Freundin mit der coolen neuen Klassenkameradin gegründet hat und sich Band 2 ihr Leben komplett auf den Kopf stellt, weil sie erstens mit ihrer Mutter und deren neuen Freund auf ein Hausboot zieht und zweitens zum ersten Mal ihren leiblichen Vater samt Familie trifft, begegnen wir im aktuellen Band einem Mädchen, das mitten in der angekommen ist.

Dieser Umstand macht sich nicht nur körperlich sondern auch emotional bemerkbar. Eine ganz schön verwirrende Zeit. Obendrein hat beschäftigt sie außerdem noch das Verhältnis zu ihrem Vater. Mira hat Zweifel: Vielleicht ist er gar nicht ihr richtiger? Gemeinsam mit ihrer Freundin Liva macht sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter. Stabilität gibt ihr indessen ihr Freund_innenkreis rund um Karla, Louis und Liva. gemeinsam arbeiten sie selbstständig an einer ziemlich coolen Kunstausstellung.

Doch Mira hat nicht immer einen Kopf dafür, schließlich ist da auch noch Livas Cousin. Es sieht ganz danach aus, dass Mira doch Mitglied im Club der Verliebten wird… Aufregend!

Wir hoffen, dass das nicht der letzte Band der unterhaltsamen Comicreihe von Sabine Lemire und Rasmus Bregnhøi bleibt.

Sabine Lemire, Rasmus Bregnhøi: Mira #kuss #kunst #familie
Aus dem Dänischen von Franziska Gehm
104 Seiten, EUR 15,00, ab 10 Jahren
2020

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.