buuu.ch

Nein heißt Nein, sagt die Maus

und Neins von anderen akzeptieren lernen sind zwei elementare Dinge, die man Kindern unbedingt mit auf den Weg geben muss. Bei der Auseinandersetzung damit können Kinderbücher definitiv unterstützen.

Zum Beispiel das hier vorgestellte, in dem es um eine geht, die auf einen Fuchs trifft. Der Fuchs grinst fies und versucht sie mit gespielter Freundlichkeit in ein Gespräch zu verwickeln. Darauf hat die eigentlich gar nicht Lust, sie hat Angst und fühlt sich anfangs eigentlich gar nicht mutig. Der Fuchs lässt nicht locker, doch anstatt sich einschüchtern zu lassen, wird die die Verneinung der immer lauter und bestimmter. Denn egal was der Fuchs sagt und fragt, Nein, heisst nunmal einfach nein und ist auch als solches zu akzeptieren.

Nein heißt Nein, sagt die Maus von Martin Fuchs, illustriert von Hildegard Müller bietet einen spielerischen Anlass, sich gemeinsam mit Kindern mit so einem wichtigen Thema wie Selbstbestimmung und -wirksamkeit auseinander zu setzen.

Im Anhang gibts noch ein paar Tipps zum Neinsagen üben und zum Umgang von Eltern mit Willensäußerungen, samt Link auf die wertvolle Ressource von Librieo.

Martin Fuchs: Nein heisst nein, sagt die Maus
Illustriert von Hildegard Müller
32 Seiten, 15 Euro, ab 4 Jahren
Annette Betz im Ueberreuter Verlag 2020

Ein weiteres empfehlenswertes Bilderbuch zum Thema „Nein sagen“:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.