buuu.ch

Body Positivity und Selbstfürsorge für Kinder: „Liebe deinen Körper“


Diese Rezension erschien zuerst (in gekürzter Fassung) im Missy Magazine 4/20.

Basierend auf ihren Forschungen im Bereich Gender Studies und beeinflusst von einem Körperfunktionalitätsansatz hat Jessica Sanders einen herausragenden Guide rund um die Themen und -fürsorge geschrieben. Dieser richtet sich an „und alle, die sich weiblich identifizieren“, aber Sanders vermittelt inklusive Botschaften wie „Mein kann großartige Dinge tun“ oder „Mein gehört mir“ und gibt zahlreiche Tipps für einen wertschätzenden Umgang mit sich selbst oder zweifelnden Freund*innen.

Sensationell sind die Illustrationen von Carol Rosetti. Sie bilden eine radikale an Mädchen ab, die sich selbst, ihre unterschiedlichen Körper und ihre Einzigartigkeit lustvoll feiern. Es gibt große, kleine, Schwarze, weiße, dicke und dünne Mädchen zu sehen, manche haben Dehnungsstreifen und Achselhaare, tragen Hijab, Side-Cut oder Langhaarfrisuren, einige haben sichtbare körperliche Behinderungen, ein Mädchen hat Vitiligo. Representation matters – sie bestärkt. Ich frage mich, welche Auswirkungen es auf mein Selbstbild als Jugendliche gehabt hätte, wie viele Struggles mir erspart geblieben wären, wenn ich ein derartiges Buch zur Verfügung gehabt hätte. Gleichzeitig freue ich mich für eine Generation von Kindern, die das Glück haben, Zugang zu solchen wertvollen Ressourcen zu erhalten.

Jessica Sanders „Die Anleitung zur Selbstliebe: Liebe deinen Körper“
Aus dem Englischen von Anna Kapfmann.
Zuckersüß Verlag, 40 S., 25 Euro. Ab 8 Jahren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.