buuu.ch

Die Welt und ich

Wie groß? Wie weit? Wie schnell? Die Welt und ich ist ein Sach-, ein Mitmach- und ein etwas anderes Mathematikbuch: Es nimmt sich der mathematischen Vorstellungskraft von Kindern an – und hilft, diese zu erweitern. Wie groß ist riesig? Wie schnell ist langsam? Um Größenverhältnisse und Entfernungen verstehen und begreifen zu können, wird mit Vergleichen aus Flora und Fauna gearbeitet. Die ästhetisch ansprechenden, grafischen (und gleichzeitig abbildenden) Illustrationen von Jun Cen veranschaulichen diese Gegenüberstellungen. Die Leser_innen stellen rasch fest: Alles ist relativ.

Die Geschwindigkeit, mit der du niest, gleicht etwa der eines Orkans. Du wächst ungefähr 7 Centimenter pro Jahr (ungefähr, weil jede_r anders ist), ein Bambus wächst 1 Meter pro Tag. Ein Seestern braucht für eine Strecke von 100 Metern 2 Stunden, ein Rothirsch 5 Sekunden und du? Eine Honigbiene flattert pro Sekunde 230 Mal mit den Flügeln, probier mal aus, wie oft schaffst du es?

Der Text im Buch ist sehr reduziert, inhaltlich gibt es also, abgesehen von verblüffenden Naturfakten, nicht so viel her. Als Gute-Nacht-Lektüre ist es deswegen vermutlich etwas zu einschläfernd, ideal hingegen finde ich es für den Einsatz im handlungsorientierten Mathematikunterricht in der Volksschule. Nachdem sich die Kinder im Buch allerhand Inspiration geholt haben, werden sie am Ende aufgefordert, eine der vielen Möglichkeiten, die Welt selbst zu vermessen, auszuprobieren.

Wie groß? Wie weit? Wie schnell? Die Welt und ich
Illustriert von Jun Chen
Die Verlag 2018
68 Seiten,

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.