buuu.ch

Gewinnspiel: Ein Pferd zu Channuka

Kinderbücher über jüdisches Leben gibt es superwenige, schon gar nicht auf Deutsch. Ein Pferd zu ist jedenfalls eines davon und schon ein richtiger Klassiker. Zum ersten mal ist es 2010 im deutsch-jüdischen Ariella-Verlag erschienen, 2018 kam es in einer mit Goldfolienelementen veredelten Neuauflage heraus. Ich wollte es schon ewig hier auf buuu.ch vorstellen, nun habe ich es dieses Jahr endlich rechtzeitig zum Channuka-Fest geschafft und freue mich, es im Rahmen des Kinderbuchblogger-Adventkalenders auch verlosen zu dürfen. Vom 1.12. bis zum 24.12. öffnet jeden Tag eine andere Kinderbuchbloggerin für euch ein Türchen auf ihrem Blog. Dahinter verbirgt sich ein besonders schönes Bilder-, Kinder- oder Jugendbuch, das es zu gewinnen gibt. 

In der Geschichte geht es um Hanna, die sich zu Chanukka nichts sehnlicher wünscht, als ein Pferd. Die Überraschung ist groß, als am ersten Tag des Festes tatsächlich Golda, ein hebräisch sprechender Gaul, im Wohnzimmer der Rosenbaums steht. Die Freude wird schnell zu Ambivalenz, denn Tag für Tag stürzt Golda die Familie Rosenbaum immer mehr ins Chaos. Sie trinkt die Badewanne leer, isst Omas Latkes auf und äpfelt neben Hannas Bett. Langsam entwickelt sich alles zu einem richtigen Katastrophen-Channuka!

Die Autorin ermöglicht mit diesem unterhaltsamen Buch einen so wichtigen Einblick in ein jüdisches Familienleben und bringt ganz nebenbei, auf unterhaltsame Weise Traditionen rund um das achttägige Lichterfest näher. Die Illustrationen von Nancy Cole passen perfekt dazu. Ein Buch für jüdische und nichtjüdische Haushalte und für alle die mögen und nicht mögen!

Im Rahmen des Kinderbuchblogger-Adventskalender 2020 dürfen wir ein bisschen Channuka-Spirit verbreiten! Ein Pferd zu Channuka ist das sechste Türchen. Damit habt ihr bis zum 7.12.2020 23.59 Uhr die Chance, dieses Buch zu gewinnen. Vielen Dank an den Ariella-Verlag für das Bereitstellen des Gewinnes. Um zu Gewinnen, musst du folgende Frage beantworten: Wie würdest du ein Pferd nennen, wenn du plötzlich eins geschenkt bekommen würdest?

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel beginnt am 6.12.2020 und endet am 7.12.2020 um 23.59 Uhr. Teilnehmen können alle Personen, die über 18 sind und die Gewinnspielfrage beantworten. Der Versand erfolgt innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt am 8.12.2020 in diesem Beitrag. Wenn sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, wird erneut ausgelost. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, im Falle eines Gewinns eure Adresse an die Email im Impressum zu versenden. Diese wird ausschließlich für den Versand verwendet und anschließend gelöscht. Ein weiteres Los könnt ihr euch bei Instagram und/oder Facebook unter dem entsprechenden Beitrag sichern. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Das Gewinnspiel kann jederzeit geändert oder abgebrochen werden. 

Morgen öffnet sich das 7. Türchen. Schaut dafür bei der besten Juli liest vorbei!

70 thoughts on “Gewinnspiel: Ein Pferd zu Channuka

  1. MeineEnkelinnen lieben Pferde und sie gehen auch in die Nachbarschaft zum Reit-Unterricht.
    Das Lieblingspferd heißt “Basta” und ist ein Haflinger.
    Wenn sie ein Pferd geschenkt bekämen (haben sie vom Opa als großes Holzpferd bekommen…. mit Sattel etc. und stimmmodul, beweglichen Kopf…. sebstgebaut)würden sie es Felix (der Glückliche) nennen….. so heißt auch ihr Holzpferd.

  2. Ich kam neulich mit meiner Klasse an einer Pferdeweide vorbei. Ein Pony wurde von einem Schüler spontan auf “Agathe” getauft – so würde ich also ein Pferd nennen, wenn ich plötzlich eins hätte.

  3. Kommentar meiner beiden Töchter: Unsere Pferde würden Lilli und Josie heißen. Und wahrscheinlich würden sie wie bei Pippi Langstrumpf im Wohnzimmer wohnen.

  4. Tochter Hanna würde es Hüüü taufen. “Aber auch wirklich mit drei Üs!”. Es soll dann im Wohnzimmer wohnen…

  5. Ich würde es Wilma nennen. Meine Kinder wachsen mit christlichen und jüdischen Traditionen auf, ich bin ganz verzückt, das Buch hier kennenzulernen!

  6. So ein spannendes Buch! Das würde unsere Kinderbibliothek sehr bereichern! Deshalb versuchen wir unser Glück:
    Die Große sagt: Paul
    Die Kleine sagt: Sissi
    Einen schönen Nikolausi und 2. Advent!
    GlG, monerl

  7. Meine Kinder würden ein Pferd Rosalie, Sternchen oder Schönheit nennen
    Ich würde es Muffin oder Alf nennen

    Das Buch sieht sehr interessant aus, wir haben tatsächlich noch gar kein Buch das irgendwie mit dem Judentum zu tun hat. Kommt auf meine Liste

  8. Ich würde mein Pferd “Abendsonne” nennen, so wie mein Voltigierpferd aus der Kindheit. 🙂 das Buch würde ich so gern in meinem Ethikunterricht einsetzen! 🙂

  9. Die Idee finde ich spitze ✨ wir würden das Pferd „latkes“ nennen so wie das traditionell jüdische Essen an Hanukkah

  10. Ich schaue mir Pferde lieber von weitem an… 🙂 Sollte ich plötzlich ein haben, würde es Mike heißen.
    Das Buch klingt toll und würde unser Angebot an diversen Büchern im Kinderladen bereichern.
    Danke für eure immer wieder tollen Buchtips.

    LG Carola

  11. Ich finde es spannend über andere Kulturen und Religionen zu lesen. Grade für Kinder finde ich es wichtig verschiedene Lebensweisen kennenzulernen. Ein Pferd würde ich Goliath nennen.

  12. Unsere 2 Hüpf-Reitpferde in der Wohnung heißen Raya und Valcko. Nach dem Vorbild von den Lieblingspferden meiner Schwester…. meine Mädels lieben Pferde.
    Lg, Bine

  13. Es würde Sternschnuppe heißen – denn bei Sternschnuppen gehen ja angeblich Wünsche erfüllung und ein Pferd wäre auch ein Wunsch meiner Maus 😉

  14. Ein eigenes Pferd war mein großer Kindheitstraum. Damals und auch heute würde ich es Black beauty nennen. 🙂
    Viele liebe Grüße von Vivien

  15. Als ich selber noch Kind war, wollte ich mein Pferd immer Ardanwen nennen. Aus einem Buch, aber ich weiß gar nicht mehr welches das war Heute würde ich das Pferd wahrscheinlich Mäuschen nennen.

  16. Was für ein tolles Buch! Das ist gewiss sowohl für die Kinder als auch für Erwachsene spannend.
    Ich hab mir schon als kleines Kind ein Pferd gewünscht, allerdings weiß ich nicht, welchen Namen ich ihm gegeben hätte. Heute würde ich es vielleicht Zelda nennen.

  17. Ooooh…das ist eine schwere Frage.
    Ich glaube ich würde das Pferd Isabella nennen. Das klingt doch toll.
    Danke für die tolle Verlosung.
    Liebe Grüße Verena

  18. Meine Tochter möchte gerne ein Pferd haben und würde es Wirbelwind nennen 😉
    Über das schöne Buch würden wir uns freuen. Liebe Grüße

  19. Lotte, denke ich. Warum auch immer. Ich denke halt, es wäre sicher ein gemütliches Pferd mit eigenem Kopf. 🙂

  20. Ich glaube, es kommt bei uns auf die Farbe an, meine Kinder geben Pferden gerne Namen wie Schoko oder Lakritz.
    Liebe Grüße, Hanna

  21. Also bei uns sind die Namen Emma und Frieda schon seit längerem hoch im Kurs für verschiedene Puppen und Kuscheliger. Als Doppelnamen-Version auch Emma-Frieda.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.