Am Fluss

Am Fluss

Welch ein wunderschönes und atmosphärisches Bilderbuch!

Der Inhalt: Ein Mädchen sitzt im schicken pinteresquen Kinderzimmer am Schreibtisch und schaut aus dem Fenster hinaus, hinab auf die und den , der sich zwischen den Häusern durchschlängelt. „Wohin wird er mich tragen?“ fragt sie sich und imaginiert eine abenteuerliche in einem kleinen Schiffchen. Sie treibt an den Häusern vorbei, durch das Industriegebiet über Felder und den Dschungel, bis sich der Fluss öffnet und sie zu bringt. Jede Landschaft ist auf einer Doppelseite stimmungsvoll, wunderschön und detailreich illustriert. Es gibt so viel zu entdecken, vor allem die in den naturbelassenen Landschaften sind ein Highlight, aber selbst die Autos, Felder und Fabriken sind richtig schön anzusehen. Die Zeichnungen vereinen sich mit dem reduzierten,  poetischen Text zu einem richtigen Gesamtkunstwerk.

Das Buch ist empfohlen und ich denke, dass es sowohl bei jüngeren Kindern als auch vor allem bei Erwachsenen am Allerbesten ankommt. Das siebenjährige Kind war auf jeden Fall leider nur mittelbegeistert, es war ihm inhaltlich schlicht zu unspannend: „Schon wieder so ein Buch das nur schön gezeichnet ist, aber sonst langweilig“. Dafür ist es halt richtig richtig schön! 

Marc Martin: Am Fluss (Prestel)

 



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *