Der Ursprung der Welt

Der Ursprung der Welt

… so heißt das großartige Werk der feministischen Comiczeichnerin Liv Strömquist. Wird jetzt nicht offiziell als “Jugendbuch” angepriesen, ist aber super-lesenswert vor allem für * und Frauen* ab ca 13 Jahren. Nicht unbedingt als DAS Info- und schlechthin, mehr als feine Ergänzung für alle, die sich schon gut auskennen, aber noch mehr wissen und vor allem gesellschaftliche Zusammenhänge, Sexismus und Patriarchat verstehen lernen wollen.

Präzise und detailliert arbeitet Strömquist heraus, warum gerade ein Körperteil namens Vulva in dieser Gesellschaft so massiv tabuisiert und gehasst wird. Vor allem von Männern, die ein absurdes, gerade zu besessenes Interesse daran hatten, die Klitoris beispielsweise als Zeichen des Teufels anzuschwärzen oder sie gar operativ entfernen zu lassen, um Frauen* vom Masturbieren abzuhalten (WTF!!! Geht es noch schlimmer?!), den weiblichen* öffentlich als stinkend und unrein zu beschreiben und andere hasserfüllte Grausamkeiten gegen Mädchen und Frauen* im Namen von Religion, Wissenschaft oder staatlicher Repression.

Wir streifen mit der Erzählerin durch kulturgeschichtliche Albträume patriarchaler Allmachtsphantasien, die bis heute nachwirken. Wenn z.B. in Aufklärungsunterlagen als Höhepunkt des Geschlechtsaktes nach wie vor der Orgasmus des Mannes als absolutes Oberziel vermittelt wird. Oder der vaginale, im Vergleich zum klitoralen Orgasmus, herbeigeführt durch penetrativen Mann+Frau+Beischlaf als wichtiger/echter/reifer betrachtet wurde und von Teilen der Menschheit noch immer wird. Diese Liste lässt sich traurigerweise fortsetzen, beim Lesen kocht so richtig schön die über und man möchte gleich ein klein wenig mit einer Horde wilder Feminist*innen randalieren gehen.

Nicht, dass das alles Neuheiten für mich wären, aber soviel gewalttätiger Scheiß gegen Mädchen und Frauen* in geballter Ladung seit hunderten von Jahren macht hin und wieder auch mich sprachlos.

Neben auf den eigenen Körper kommt auch der massiv gestörte Umgang mit der ins Bild. Ihr wisst schon, alle sollen immer sauber und frisch riechen und am besten sterile blaue Flüssigkeiten ausscheiden. Was das dann noch alles mit Dornröschen zu tun hat, ist zwar keine andere Geschichte, aber auch reichlich absurd. Mehr wird an dieser Stelle nicht mehr verraten. Lest am besten selbst.

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt (avant-verlag)



Leave a Reply