Eine Flucht im ersten Weltkrieg: Alles wird gut, immer

Der -Verlag hat zuletzt ein Kinderbuch über den ersten Weltkrieg aus einer französischen Kinderperspektive veröffentlicht. Darüber habe ich folgendes geschrieben: 

Während ich die Geschichte erzählerisch sehr gelungen finde und vor allem die zarten Zeichnungen sie perfekt ergänzen, erscheint mir das Buch, so komplett kontextlos, schwierig. Der Erste Weltkrieg ist über 100 Jahre her und 9-jährige wissen so gut wie nichts darüber. Selbst wenn es im Rahmen einer allgemeinen Auseinandersetzung mit aus Kinderperspektive gelesen wird: ohne eine Einordnung des Settings lässt die Erzählung eine_n vermutlich ziemlich ratlos zurück. Wem es gelingt, es zu erarbeiten, dem sei das Buch über eine unerschrockene und selbstbestimmte Heldin allerdings sehr ans Herz gelegt. 

Mit Alles wird gut, immer ist nun ein, ursprünglich in Belgien erschienenes Buch, das in einem vergleichbaren Setting stattfindet, erschienen. Es spielt im Sommer 1914. Alice lebt mit ihren Schwestern ein nahezu unbeschwertes Leben in einem kleinen flämischen Dorf., doch etwas liegt in der Luft. „Es wird keinen geben“, hat die Tante aus der Hauptstadt gesagt. Die Mutter von Alice meint: „Alles wird gut, immer.“ Auch als die ersten müden und erschöpften Flüchtlinge, Männer, Frauen Kinder, Tiere und ihr kompletter Hausrat, durch die Hauptstraße des Dorfs ziehen, scheint der Krieg noch weit entfernt. Eines Tages muss letztlich die auch ihr Haus verlassen. Alice beobachtet dabei viele Details – die Autorin Kathleen Vereecken erzählt aus einer kindlichen Perspektive auf Krieg, in der es zwar um Angst, Leid und Trauer aber auch um Zuversicht, Liebe und Hoffnung geht. Die feinen Illustrationen von Julie Völk passen perfekt dazu. Alles wird gut, immer ist einerseits ein mitreißendes Buch über den ersten Weltkrieg – ein Thema, zu dem es nicht allzu viel Literatur für junge Leser_innen gibt und andererseits eine einfühlsame und zeitlose und immer aktuelle Geschichte über Flucht.

Kathleen Vereecken : Alles wird gut, immer
Illustriert von Julie Völk
Aus dem Niederländischen von Meike Blatnik
124 Seiten, ab 10 Jahren, 14 Euro
2021

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.