buuu.ch

Streiten für Anfänger. Ein Buch übers Zanken und Vertragen

Wir mögen die spannenden und vielfältigen Kindersachbücher zu ungewöhnlichen Themen von Kristian Dumas und Ina Worms sehr gerne (Einschlafen für Anfänger und Tierisch gute Berufe habe ich bereits am Blog besporchen). Das aktuellste Werk der beiden widmet sich dem Thema : für Anfänger ist ein Buch übers Zanken und Vertragen.

© Illustrationen von Ina Worms aus „Streiten für Anfänger: Ein Buch übers Zanken und Vertragen“, Annette Betz Verlag 2020

Dieses Mal führt nicht der schon bekannte Schweinehund durchs Werk, sondern sondern ein Tier, das für eine Konfliktfreudigkeit bekannt ist: der Streithahn. Im Tierreich geht nichts ohne Streit – Geflügeltiere regeln so ihre Rangordnung, Paviane zoffen sich gerne, wissen aber auch, wann es genug ist und die intelligenten Raben mischen sich oft ein Streits von anderen ein. Im Mittelpunkt des Buches steht allerdings das menschliche Streitverhalten und zwei zentrale Fragen: Warum streiten wir eigentlich und wie kann man sich anschließend wieder versöhnen? Diese und noch einige weitere Fragen werden im Rahmen der Lektüre geklärt.

Wie immer begeistert die vielfältige Darstellung der abgebildeten Figuren, inhaltlich hätte ich mir aber ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht (das Thema Scheidung hätte zum Beispiel supergut Platz gehabt) aber die Message kommt ganz klar rüber: Streiten ist normal und wichtig und Konflikte sollen nicht vermieden sondern besprochen werden.

Kristina Dumas: Streiten für Anfänger: Ein Buch übers Zanken und Vertragen
Illustriert von Ina Worms
32 Seiten, 15 Euro,
2020

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.