buuu.ch

Atlas der Meerjungfrauen. Wasserwesen aus aller Welt

sind ein beliebtes Kinderthema, das allerdings auch ganz schön viel Klischeepotential inne hat. Der der Meerjungfrauen eignet sich allerdings super, um den Blick weg von öden Stereotypen zu lenken, hin auf die faszinierende kulturelle Vielfalt von ausgedachten Wasserbewohner_innen. Anna Claybourne hat für diese (wunderschön von Miren Asiain Lora illustrierten) spannende Infos und alte Geschichten über Meerjungfrauen, und ähnliche mythologischen Kreaturen aus aller Welt zusammengetragen.

Denn wo immer es auf der Welt Meere, Seen und Flüsse gibt, gibt es auch Legenden, und Berichte über Wasserwesen. Wer bisher maximal „Die kleine “ oder Arielle kannte, wird von der Vielfalt der Wasserwesen auf allen Kontinenten überrascht sein. Claybourne erzählt unter anderem von den Selkies, den magischen Robbenfrauen aus Irland, der Mami Wata, einem Wassergeist den man in West-, Süd- und Ostafrika antreffen kann und dem mächtigen Meeresgott Dakuwada, halb Mensch und halb Hai, der die Fischer_innen auf den Fidschi-Inseln beschützt.

Weitere Kapitel widmen sich verschiedenen Unterwasserbehausungen, antiken Wasserwesen und berichten über „echte“ Meerjungfrauensichtungen (Fun Fact: Christoph Kolumbus hat nicht nur für Indien gehalten sondern auch Seekühe für Nixen).

Der Atlas der Meerjungfrauen ist ein rundherum gelungenes Sachbuch für Wasserwesen aller Art und kommt erfreulicherweise gänzlich ohne Kitsch aus. Der Verlag empfiehlt es , ich finde dass es bei Interesse am Thema durchaus auch schon ein paar Jahre früher zum Einsatz kommen kann.

Anna Claybourne: Atlas der Meerjungfrauen. Meereswesen aus aller Welt Illustriert von Miren Asiain Lora
Aus dem Englischen von Lisa Heilig
48 Seiten, 18 Euro, ab 8 Jahren
2020

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.