buuu.ch

Der kleine Fuchs liest vor: Diverse Vorlesegeschichten

Gute, vielfältige und möglichst klischeearme Vorlesegeschichten für Kinder im Kindergartenalter zu finden, ist eine Herausforderung. Aus der Reihe „Der kleine Fuchs liest vor“ sind kürzlich gleich zwei Bände erschienen, auf die das alles zutrifft und die ich gerne empfehlen möchte.

Fantasievolle Abenteuer

In den lustigen Abenteuer-Geschichten von Astrid Göpfrich erleben Kinder allerhand Abenteuer: Max, Sila, Finn und Mathilda bauen mit Hilfe der starken Akrobatin Tante Karlotta ein Floß und unternehmen damit eine Fahrt durch den wilden Fluss; Melissa, Emily und Samira überzeugen mit einer Demonstration die Bürgermeisterin, dass es eine schlechte Idee ist, Schokolade zu verbieten und für Mizzi und Klara erfüllt sich ein Herzenswunsch: Sie verbringen eine Nacht in einem Baumhaus! Wie aufregend!

© Illustrationen von Pina Gertenbach aus „Der kleine Fuchs liest vor. Lustige Abenteuer-Geschichten“, Ellermann 2019

Die kurzen und abgeschlossenen Geschichten sind fantasievoll und haben gleichzeitig einen Bezug zur Lebenswelt von Kindergartenkindern. Gelungen sind auch die Details: Die klischeefreie Darstellung der Kinder, und die gleichermaßen und gemeinsam Abenteuer erleben und nicht zuletzt die ausgesprochen liebevollen Illustrationen von Pina Gertenbach, die auch bildlich in Szene setzen.

Astrid Göpfrich, Pina Gertenbach: Der kleine Fuchs liest vor. Lustige Abenteuer-Geschichten
64 Seiten, 10 Euro,
Ellermann 2019

Vielfältige Übernachtungen

Um kuschelige und aufregende Momente rund um’s drehen sich die Gutenacht-Geschichten von Susanne Weber. Ben ist unsicher, weil er zum ersten Mal bei seinem besten Freund Deniz übernachten darf (und erleichtert, als er feststellt dass Deniz’ Eltern – wie seine auch – im Schlafanzug frühstücken), Mia kann nicht , weil sie sich so auf ihren Geburtstag am nächsten Tag freut, Pepe verbringt eine Nacht mit Erzieher_innen und Freund_innen im Kindergarten und Bela hat eine coole Babysitterin.

Die Thematisierung von Gefühlen zieht sich durch die verschiedenen abgeschlossenen Kurzgeschichten. Auch Buben sind sensibel und haben Angst – gegen die hilft es am besten, sich an jemanden anzukuscheln. Männliche Bezugspersonen, die Fürsorgearbeit machen, sind sehr präsent, es kommen tröstende und beruhigende und ein liebevoller Erzieher vor. Zwischendurch wird auch ein bisschen Sachwissen vermittelt, über die Zeitumstellung und den Winterschlaf zum Beispiel.

Der Titel verspricht nicht zu viel. Das Büchlein im handlichen Format eignet sich super zum Vorlesen vorm Einschlafen und ist obendrein auch aus einer Vielfaltsperspektive empfehlenswert.

Susanne Weber, Naeko Walter, Carola Sieverding: Der kleine Fuchs liest vor. Kuschelige Gutenacht-Geschichten
64 Seiten, 10 Euro,
Ellermann 2019


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.