buuu.ch

hon, han, hen. DAS genderneutrale Kinderbuch aus Schweden: Kivi & Monsterhund

& Monsterhund sorgte im deutschsprachigen Raum für Aufregung, lange bevor es erschienen ist. Ich erinnere mich mindestens an eine Doku auf Arte und mehrere Zeitungsartikel in denen das Kinderbuch als Aufhänger für die Diskussion, rund um das neu geschaffene geschlechtsneutrale schwedische Pronomen, diente. Mittlerweile sind einige Jahre vergangen, ist inzwischen ein offiziell anerkanntes Wort in Schweden und Kinder mit nicht binären Protagonist_innen haben wir mittlerweile einige weitere entdeckt.

Dennoch habe ich mich sehr gefreut, dass Maria Benson in ihrem kleinen, feinen Verlag, nach unserem allerliebsten Lieblingsbuch Warum weint der Papa Kivi & Monsterhund auf Deutsch herausgebracht hat. Besonders gespannt war ich auf die Übersetzung von Jochen Barthel und vor allem darauf, wie er hen ins Deutsche, wo es kein richtiges Äquivalent gibt, transferiert. Seinen Zugang zum Thema erläutert er ausführlich im Vorwort. Zu meiner Überraschung hat er es einfach beim schwedischen Ursprungswort belassen. Aber warum eigentlich nicht: Wichtig sei die Offenheit für nicht-binäre Lebensentwürfe, Ideen für sprachliche Umsetzungen gibt es viele. Kivi würde sich bestimmt für hen enscheiden, schließlich sei hen ja aus Schweden! 

Sprachlich sind wir beim Vorlesen keineswegs über das Wörtchen hen oder ungewohnte Wortkonstruktionen wie Mapa, Pama, Tankel oder Halbbresters gestolpert. Vielmehr waren es die Reime, die anfangs etwas ungewohnt waren und die ein paar Durchgänge gebraucht haben um gut zu wirken. Mittlerweile lesen wir die Geschichte, über das Kind, das nur ins Bett geht, wenn es  zum Geburtstag einen Hund bekommt, sehr gerne. Der turbulente und abenteuerliche Alltag mit dem heiß ersehnten Tier, das am nächsten Tag auf der Matte steht ist etwas anders als hen sich das vorgestellt hat… Die Geschichte ist schräg und turbulent, die Illustrationen, lebendig und spaßig. Einziger Wertmutstropfen: kommen nicht so gut weg, im Gegensatz zu einem nicht binären Pronomen finde ich das wirklich skandalös. 🙂

Jesper Lundqvist: Kivi & Monsterhund
Illustriert von Bettina Johansson
Aus dem Schwedischen von Jochen Barthel
12,50 Euro
2019


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.