„Wir sind alle nett – von A bis Z“

„Wir sind alle nett – von A bis Z“

„Wir sind alle nett, von A – Z“ ist ein gut gereimtes und schön illustriertes ABC-Kinderbuch. Dargestellt wird eine Gruppe von Kindern, die zumindest dem Titel nach, sehr nett sind.

In Wirklichkeit haben sie abgefahrene Ideen, über die man nur stauen kann. Mein Kind, dem ich die Reime vorgelesen habe, hat hohe Moralvorstellungen und war etwas entrüstet, ob der Schlimmheit, die da an den Tag gelegt wird: Es wird gezündelt, Klos werden verstopft, Tiere angemalt und nackte Popos hergezeigt. Es ist schön zu sehen, dass die Kindergruppe recht divers ist: Neben Anton, Helene und Quentin treiben auch Gül, Samir und Mi-Ya Unfug.

Das Buch animiert nebenbei zu einem spielerischen Umgang mit dem Alphabet. Wer genau hinsieht, entdeckt auf jeder Seite zu den Anlauten passende Tiere und Objekte. Nicht cool: Bei dem Buchstaben I muss die stereotype Darstellung eines nordamerikanischen Ersteinwohners, also eine mitteleuropäische Projektionsfläche und ein Fantasiekonstrukt, herhalten. Wir haben 2017 und es gibt viele andere Wörter mit I, die man stattdessen abbilden könnte!

Heinz Janisch, Helga Bansch: Wir sind alle nett – von A bis Z  (Jungbrunnen)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *