Richtig schönes Alltagschaos

Richtig schönes Alltagschaos

Ein Buch, mit dem ich mich voll und ganz identifizieren kann, trotz Nichtbesitz eines Gartens. Also ich, das Kind findet es aktuell nicht wahnsinnig spannend, obwohl die Zeichnungen sooo witzig und vor allem die der Protagonist_innen voll auf den Punkt gebracht sind. Empfohlen wird „Ein richtig schöner Tag“ und ich kann mir gut vorstellen, dass es zum Inhalt von größeren Kindern Redebedarf á la „Warum ist das immer so??“ geben könnte.

Geplant ist ein Tag im Garten, vorher noch Frühstücken, Waschen, Einkaufen, Buch holen und dann kommt alles ganz anders, so wie im richtigen . Länger schlafen, noch ein bisschen kuscheln, das Baby füttern, Mama fährt voraus, dem Papa geht die Waschmaschine kaputt, ein Handwerker taucht irgendwann auf, das große Kind muss umgezogen und das kleine gewickelt werden, alles dauert viel zu lang, die Bücherei hat zu, die Milch vergessen. Egal, irgendwann sind alle im Garten vereint, es ist schön und stressig, alles auf einmal.

So ist das im mit Kindern und so ähnlich passiert es im Leben. Cool am Buch ist, dass es auf lustige und praxisnahe Art mit und Uhrzeiten jongliert und auf fast jeder Seite die passende Uhr abgebildet ist. Da „Ein richtig schöner Tag“ aber aktuell eines meiner Lieblingsbücher ist, ist das für mich eher nebensächlich, ich kann die nämlich schon.

Protipp: Nettes Geschenk für alle, die bald kriegen. 😉

Bruno Blume, Jacky Gleich: Ein richtig schöner Tag ( Verlag)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *