Recent Posts

“Pink Pirates und der Prinzenkuchen”

“Pink Pirates und der Prinzenkuchen”

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bekommen und kriege meinen Mund vor lauter Staunen nicht mehr zu. It’s just wrong on so many levels! Die drei Piratinnenschwestern (eine Coole, eine Freche, eine Süße) haben ein pinkes Boot und segeln durch die Weltmeere um allen zu […]

“A Rule Is To Break – A Child’s Guide To Anarchy”

“A Rule Is To Break – A Child’s Guide To Anarchy”

Eigentlich wollte ich keine nicht-deutschsprachigen Bücher mehr kaufen, weil ich auf Dauer das Übersetzen anstregend finde, aber bei “A Rule Is To Break – A Child’s Guide To Anarchy” aber ich fand den Trailer schon so gut, dass es einfach sein musste. Die Hauptfigur ist […]

Fahrzeuge sind für alle da!

Fahrzeuge sind für alle da!

TraktorBaggerMuellabfuhr_KFZ-WerkstattRavensburger hat ein neues Fahrzeuge-Pappbilderbuch für Kleinkinder herausgebracht: Bagger, Traktor, Müllabfuhr heißt es, und da der Verlag in den letzten Jahren meinem Eindruck nach bei vielen Kinderbüchern mehr und mehr darauf achtet, geschlechtergerechte Illustrationen zu verwenden, habe ich mir dieses Buch gestern in der Buchhandlung genauer angeschaut. Bewertung: Ich bin wirklich angetan.

Die Illustrationen sind klar, für Kleinkinder gut erkennbar und ansprechend, das hätte ich vom Illustrator Wolfgang Metzger, der schon viele Bücher in diesem Stil gezeichnet hat, auch nicht anders erwartet. Vor allem aber – und das war mein Untersuchungsfokus – klappt in diesem Buch die zeitgemäße Mischung super. Da sitzen nicht mehr nur Männer in den Landmaschinen, sondern den Mähdrescher bei der Ernte fährt ‘ne Frau. Oder auch den Traktor mit den Schafen, schließlich gibt’s auf nem Bauernhof für alle genug zu tun! Auch in der KFZ-Werkstatt arbeiten gleichberechtigt beide Geschlechter, bei der Feuerwehr sind durchaus auch einige Frauen dabei und auch Menschen, die durch etwas weiter gezeichnete Sachen und halblange Haare einfach mal nicht so leicht zuordenbar sind.

Einen Minuspunkt sehe ich dennoch: Auf der Seite zum Flughafen, die vor Menschen nur so wimmelt, finden sich zwar auch Personen mit dunkler Hautfarbe, mit Kopftuch, ein Kind im Rollstuhl,… Für mein Empfinden ist das jedoch noch zu wenig, um unsere Gesellschaft tatsächlich abzubilden. Warum nicht z.B. auch in dem am Rande einer Seite mit abgebildeten Fittness-Center? Warum sind alle Feuerwehrangestellten hellhäutig?.. Hier hätte das Buch noch Potenzial. Nichtsdestotrotz finde ich es in der Kategorie Bilderbücher/Fahrzeuge/Kleinkinder sehr gelungen. Für Bilderbuchblätterkids ab ‘nem Jahr.

Daniela Prusse, Wolfgang Metzger: Bagger, Traktor, Müllabfuhr!: Mein großes Fahrzeuge-Buch. Ravensburg, 2013: Ravensburger Verlag.

TraktorBaggerMuellabfuhr_Bild2

(Die Bilderrechte für die Ausschnitte liegen beim Ravensburger Verlag/beim Illustrator Wolfgang Metzger und werden hier als journ. Belegquelle für die in der Rezension erwähnten Sachverhalte dargestellt.)

“Du gehörst dazu”

“Du gehörst dazu”

“Du gehörst dazu” ist ein Sachbuch rund um Familien in sämtlichen erdenklichen Formen. Hier gibt es Kinder, die bei hetereo- und homosexuellen Eltern und Alleinerzieher_innen aufwachsen und welche, die bei Pflege-, Adoptiv- und ihren Großeltern leben. Die abgebildeten Personen sind haben offensichtlich unterschiedliche ethnische und […]

Nixe Nane: Wo bitte geht‘s zum Meer?

Nixe Nane: Wo bitte geht‘s zum Meer?

Diese Rezension schreibe ich aus einem Kinderzeltlager, nachdem neulich eines der Kinder aus der kleinsten Gruppe ein Buch und dazu die auf dem Foto mit zu sehende, supercoole Karte geschickt bekam und mir zeigte. Die Karte machte schon so neugierig, dass ich fragte, ob ich […]

Forschen mit Luzie

Forschen mit Luzie

Cover Duden Grundschulwissen ExperimenteNeulich in ‘ner Bahnhofsbuchhandlung beim Warten auf den verspäteten Zug entdeckt – und aufgrund des Covers zunächst interessiert durchgeblättert: „GRUNDSCHULWISSEN EXPERIMENTE“ aus dem Duden Verlag. Dröger Titel, klasse Buch. 50 Experimente, die fast alle mit in so ziemlich jedem Haushalt verfügbaren oder leicht zu beschaffenden Materialien(Schüsseln, Joghurtbecher, Luftballons etc.) für Kinder allein lesbar, verständlich und tatsächlich auch durchführbar sind.

Die Versuchsaufbauten sind sehr anschaulich beschrieben: Klare, kurze Sätze in auch für Leseneulinge nicht zu kleinen Buchstaben, zusätzlich ist alles Step by Step bebildert. Jedem Experiment ist eine Doppelseite zugedacht; die Doppelseiten sind übers ganze Buch hinweg immer gleich strukturiert, nicht überfrachtet und gut nachvollziehbar. Ein Buch, das, so scheint mir, wirklich in sich stimmig ist.

Was mir zusätzlich besonders gut gefällt und auch Anlass für diese Rezension gab, ist Folgendes: Der Duden Verlag probiert mit diesem Buch – aus meiner Sicht gekonnt – , althergebrachte Rollenklischees nicht zu verstärken, sondern stattdessen aufzubrechen:

Ohne, dass es jemals aufdringlich im Vordergrund steht, ist im Buch Gender Diversity meinem Eindruck nach wirklich super umgesetzt. Durch das Buch führt ein Mädchen namens Luzie, die ungefähr im selben Alter wie die Zielgruppenkinder¹ des Buches sein dürfte. Sie experimentiert gern und taucht zum Beispiel in den Experimente-Anleitungen immer wieder auf. In den Grafiken zu den Experimenten sind zudem unterschiedliche weitere Kinder abgebildet. Hier hat der Verlag bzw. das Team aus Autorin und Illustrierenden offensichtlich – allerdings noch viel zu zaghaft – sogar versucht, weitere Diversitätskriterien wie Augen-, Haar- und Hautfarbe zu berücksichtigen (ausdrücklich noch ausbaufähig; wirklich dunkelhäutige Kinder sind bei den Zeichungen leider -noch?- nicht dabei). Auch bei den Fotografien, die sich im Buch wiederfinden, wurde diese Linie weitergeführt, und in der Einleitung heißt es: „Als Forscherin und Forscher musst du bestimmte wissenschaftliche Arbeitsweisen üben und können(…)“ Das Buch ist in den Experimentiertexten dann durchgängig in der direkten Anrede in der Du-Form gehalten, sodass sich die Kinder, die mit dem Buch arbeiten, individuell angesprochen und wirklich gemeint fühlen können.

Mein Fazit: Ich habs dann gekauft. Die gerade mega-experimentierfreudige Siebenjährige im Hause manubloggt findet es total klasse.

Duden Grundschulwissen Experimente im Lese-Einsatz

¹Das Buch heißt „Grundschulwissen“; ich würde es aber nur ca. für die Altersgruppe ca. 1.Klasse (ggf. mit Vorlesehilfe, je nach Bedarf) bis einschl. 3. Klasse empfehlen – für die auch von Herzen. Für ältere (Grundschul-)Kinder sind die Texte und Erklärungen vielleicht doch schon zu kurz, da gibts dann andere gute Bücher, die ich vorziehen würde.

Christina Braun (Autorin), Barbara Scholz (Illustratorin), Niklas Böwer (Illustrator): Grundschulwissen Experimente. Duden, 2011.

Kinderbuchschwerpunkt in den an.schlägen

Kinderbuchschwerpunkt in den an.schlägen

Das österreichische feministische Magazin an.schläge hat diesen Juni in Kooperation mit dem migrazine einen Kinderbuchschwerpunkt. Ich selbst habe in einem Artikel einen Überblick über die progressive Kinderliteraturlandschaft gegeben. Weitere Beiträge gibt es zu Rassismus in Kinderbüchern, lesbische Jugendliteratur, Lilli Axsters wunderbares Aufklärungsbuch, Geschlechtergerechtigkeit in Kinderbüchern […]

„Peggy, die Piratentochter“

„Peggy, die Piratentochter“

Das Buch lässt sich sehr schön Vorlesen, wurde (mehrfach) genossen und hat einen schönen Ansatz. Es wird versucht Geschlechterrollen aufzubrechen, ohne das dies plump mit der Brechstange passiert, sondern schön in den Erzählfluss integriert ist. Dabei ist Peggy nicht bloß die drölfte Wiederholung des Pippi-Langstrumpf-Themas. […]

O HAI, Welttag des Buches! Welches ist denn euer weltallerliebstes Kinderbuch?

O HAI, Welttag des Buches! Welches ist denn euer weltallerliebstes Kinderbuch?

Das tolle <3blog stieß uns darauf:

Heute ist der Welttag des Buches. Und hier gibt es zwar nun ein wuuuuunderschönes neues Titelbild von Anna, aber schon seit drei Wochen keine neue Rezension mehr von uns.

Bis die nächste Kinderbuchkritik kommt eine große Frage an euch:

Welches Buch ist euer weltallerliebstes Kinderbuch?

“Herr Seepferdchen”

“Herr Seepferdchen”

Eric Carle: Herr Seepferdchen So wie die anderen mir bekannten Kinderbücher von Eric Carle (Die kleine Raupe Nimmersatt und Der kleine Käfer Immerfrech) überzeugte mich dieses Buch vor allem wegen der wirklich sehr schönen Illustrationen der Seepferdchen und anderer Meerestiere. Besonders sind auch die Folienseiten, […]