PS: Es gibt Lieblingseis – ein Kinderbuch über Intergeschlechtlichkeit

PS: Es gibt Lieblingseis – ein Kinderbuch über Intergeschlechtlichkeit

Diverse Bücher zum Schulanfang Teil 1.

Das handelt von dem sechsjährigen Bella und seinen ersten Tagen als Schulkind. So aufregend! Dass Bella intergeschlechtlich ist, erklärt er mit Rückendeckung der einfühlsamen und gut informierten Lehrerin seinen Mitschüler_innen selbst: „Das bedeutet, dass ich sowohl etwas von einen Mädchen als auch von einem Jungen habe.“ Auch Bellas Papa kommt einmal in die und macht ein Experiment mit den Kindern. Gemeinsam erarbeiten sie spielerisch, dass es in den meisten Fällen schwer ist, Menschen in zwei Gruppen einzuteilen. Zum Beispiel in Lockenköpfe und Glatthaarige: Ein Mädchen hat welliges Haar, wenn es die geflochtenen Zöpfe öffnet, ein Junge mit glatten Haaren hätte lieber lockige und ein Kind mit ganz kurzen Haaren weiß überhaupt nicht, wo es sich dazuzählen soll. Genau so ist es auch bei der Kategorie Geschlecht. Auch hier gibt es und mehr als zwei Kategorien.

PS: Es gibt Lieblingseis nimmt sich einfühlsam und kindgerecht diesem tabuisierten Thema an, das doch nicht wenige Menschen betrifft. „Viele Menschen sind intergeschlechtlich und es gibt viele Möglichkeiten intergeschlechtlich zu sein.“ und weitere Fakten gibt es im Anschluss an Bellas zu . Luzie Loda vermittelt in ihrem Buch, sorgfältig illustriert, in einfachen Worten und kindgerecht, warum die binäre Geschlechterordnung, die Einteilung in männlich und weiblich, die in so vielen Bereichen passiert, überholt ist. Außerdem erzählt sie eine greifbare Geschichte aus der Perspektive eines Kindes, über die Umbrüche, die der mit sich bringt.

Genau so lesenswert wie die Geschichte selbst ist das Vorwort von Lucie Veith (Intersexuelle Menschen e.V.) und die Anregungen im Anhang, um mit Kindern über das Thema zu sprechen von der Berliner Bildungsintiative QUEERFORMAT. Großartig: Begleitmaterialen für Pädagog_innen gibt es demnächst auf der Verlagsseite zum Download. Damit es in Zukunft noch viel mehr Lehrer_innen wie die von Bella gibt.

Luzie Loda: PS: Es gibt Lieblingseis ()



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *