Klogespenster, Zauberschuhe und uralte Flüche

Klogespenster, Zauberschuhe und uralte Flüche

Als Kinderbuchbloggerin und Mutter wachse ich auch irgendwie mit dem Kind mit. Ständig eröffnen sich mir neue (Bücher)welten. Es ist gefühlt ungefähr zwei Wochen her, dass ich für mein älteres Kind nach einem „ersten Bildwörterbuch“ gesucht habe. Mittlerweile recherchiere ich Erstleser_innenbücher.

„Eine Klasse für sich. Das Klo-Gespenst“ ist ein solches und es sieht auf den ersten Blick sehr sympathisch aus. Der Titel ist vielversprechend, Klos und Gespenster gehen immer. Die drei Kurzgeschichten werden aus der Perspektive von Hanna erzählt, die schwarz-weiß-grün gehaltenen Zeichnungen sind ansprechend. Inhaltlich geht um den lustigen Schulalltag einer recht heterogenen .

Wir haben das Buch vorerst gemeinsam gelesen: Ich den Fließtext und das Kind die Wörter, die in größerer Schrift gedruckt sind. Das hat gut geklappt, bis auf ein paar wenige Ausnahmen war alles verständlich. Die Geschichten selbst sind witzig und originell und kamen beim Kind gut an.

Schade ist, dass trotz der Tatsache dass die Klassengemeinschaft eigentlich sehr durchmischt ist, die künstlich in eine „Jungs-“ und eine „Mädchengruppe“ unterteilt werden. Das, obwohl sie alle offensichtlich komplett unterschiedliche Charaktere sind. Außerdem ziehen sich manche durch das ganze Buch, so schreit zum Beispiel der Direktor rum und ist aggressiv, während die Lehrerin ängstlich (wegen einer Ratte) und sehr verständnisvoll ist. Was den Bechdel-Test betrifft: In dem Buch gibt es zwar einige mit Namen, die Jungs kommen aber deutlich öfter zu Wort. Wenn sprechen, dann tatsächlich nur über irgendetwas, was im Zusammenhang mit einem Jungen steht.

Dennoch: Trotz aller Kritikpunkte ist es, nicht zuletzt wegen dem diversen Cast und den lustigen Geschichten, eines der besseren Erstleser_innenbücher, das mir bisher untergekommen ist.

Kommentar des Kindes (6 Jahre, Erstleserin, Zielgruppe):

„In dem Buch ist es umgekehrt wie in den meisten Geschichten, da fürchten sich die Jungs und die Mädchen machen Witze drüber. Alle Mädchen haben lange Haare.“

Pamela Butchart, : Das Klogespenst. Eine Klasse für sich (Orell-Füsseli-Verlag)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *