buuu.ch

Papa an meiner Seite

Von den abwesenden zu den anwesenden Vätern. Auf die berührenden Illustrationen der ukrainischen Künstlerin Soosh bin ich zuerst auf Instagram gestoßen. Am meisten beeindruckt hat mich damals schon ihre Serie rund um einen riesigen Vater mit seiner bezaubernden Tochter. Soosh fängt alltägliche und gleichsam magische Momente der liebevollen Papa-Kind-Beziehung ein. Zu sehen sind die beiden in vielen unterschiedlichen Situationen: Beim Kochen, beim Begräbnis einer Schildkröte im Garten, beim Haare Flechten, Nähen, Kuscheln und Schlafen.

 

© Illustrationen von Soosh aus „Papa ist ein Superheld“, MGV, München 2018

Spätestens seit eines von Sooshs Bildern das Cover des authenischen Vaterschaftszines Fourth Tri Men zierte, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Verlag auf die großartige Künstlerin aufmerksam wird und ihre Werke in Buchform publiziert. Als Dad By My Side erschien es zuerst auf Englisch. Den deutschen Titel finde ich leider sehr unglücklich gewählt, schließlich ist ein Vater, der schlicht verrichtet, noch lange keine Superheld und muss nicht dafür beklatscht werden. Auch die Texte zu den Bildern machen das Buch nicht unbedingt besser. Meiner Meinung hätte es die gar nicht gebraucht, aber ein mindestens doppelt so großes Format, das die ausdrucksstarken Werke noch eindrucksvoller zur Geltung bringt, hätte hingegen nicht geschadet.

Soosh: Papa ist ein Superheld (riva)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.