Die Würde des Menschen ist … was jetzt eigentlich?

Die Würde des Menschen ist … was jetzt eigentlich?

Würde, Würde, Popürde. Diesem komplexen Thema hat sich die Autorin Karin Gruss, eine ehemalige Lehrerin, mit dem Illustrator Tobias Krejtschi angenommen. Auch wenn im Grundgesetz verankert ist, dass die Würde des Menschen unantastbar ist, so ganz eindeutig wird das nicht immer gehandhabt, zumal auch die konkrete Bedeutung des Wortes kontrovers diskutiert wird. Ein würdevoller Umgang miteinander muss immer wieder neu gelernt werden.

Das ist kein fröhliches Bilderbuch, sondern vielmehr eine ernste Gesprächs- und Diskussionsgrundlage um das Abstakte fassbarer zu machen. Für Kinder, Jugendliche und , ideal geeignet auch für den .

Gezeigt werden einzelne Szenen aus dem alltäglich Leben. Die Protagonist_innen sind oft marginalisierte Personen und Menschen in sehr unglücklichen Situationen, in die eigentlich niemand gern kommen würde. Dazu wird die Frage gestellt: „Was würdest DU tun?“ Eine eindeutig richtige Antwort gibt es in der Regel nicht, aber die Möglichkeit, sich viele Gedanken zu machen.

Besonders spannend: Die Protagonist_innen der Bilder trifft man immer mindestens zwei Mal. So sind die , die bei der Teamwahl im Turnunterricht als letzte auf der Bank übrig bleiben in einer anderen Szene die, die über das online gepostete Bikinifoto ihrer Schulkameradin lachen. Dieses wiederum wirft auf der nächsten Seite eine Pfandflasche achtlos in den Müll, anstatt sie daneben zu stellen. Das würde für den offenbar armen Mann hinter ihr einiges erleichtern.

Bei ein paar Beispielen geben sich die Macher_innen etwas zu ambitioniert. So ist zum Beispiel die Frau, die auf einer Seite Opfer eines rassistischen Übergriffes ist, auf der anderen als Mitarbeiterin in einem Amt zu sehen. Dass Frauen, die Kopftuch tragen, im Frontoffice von Ämtern arbeiten können, ist (zumindest in Österreich) unrealistisch.

Ein wichtiges, kluges und hochaktuelles Buch über Würde, über Vorurteile, , Mitgefühl, Achtsamkeit, Armut, Rassismus, , , die gesellschaftliche Schieflage und vieles mehr.

Karin Gruß, Tobias Kreijtschi: Was WÜRDEst du tun? (Minedition)

 

 

 

 



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
560