Hase im Loch

Hase im Loch

Was gibt es über dieses Bilderbuch zu sagen?
Es ist schön gezeichnet und die Story mit wenigen Worten erklärt: Der Hase buddelt ein Loch gegen den Regen, alle anderen stehen diesem Vorhaben ablehnend gegenüber.

Warum?
Weil es gegen den Regen Höhlen oder Ställe gibt, Nester auf, im oder mit dem Baum. Ein Loch im Boden hingegen ist unüblich, die anderen Tieren verstehen es nicht, hören auch nicht richtig zu und wissen es ohnehin besser. Hase gräbt weiter, der Regen kommt, alle sind nass bis auf… ja richtig: Hase, der gemütlich unter der Erde kuschelt.

Soweit so gut, Ende ist absehbar, trotzdem wichtige Message: Vertraue deinem Herz, vertraue dir selbst und finde so immer ein trockenes Plätzchen. Du und deine Pläne sind gut so, wie sie sind.

Mag ich, mag das Kind. Und es hat mit dem Buch in der Hand zum ersten Mal Hase gesagt. <3

Daniel Fehr, Francesca Sanna: “Ein Loch gegen den Regen?” (atlantis-verlag)

Merken



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
546