Blähungen und andere Verdauungsbeschwerden von Prinzessinnen

Blähungen und andere Verdauungsbeschwerden von Prinzessinnen

Laura kommt eines Tages aus dem Kindergarten nach Hause und eine Frage brennt ihr unter den Nägeln. Können pupsen? Darauf gekommen ist sie, weil Marcello im Kindergarten gesagt hat, dass Cindarella eine Pupsprinzessin sei. (Orr Marcello, früher Versuch der misogynen Abwertung.) Die haben gesagt, das könne nicht sein, weil Prinzessinnen nicht pupsen. Laura ist verunsichert. Zum Glück kann ihr Papa . Er scheint sich generell für Prinzessinnen zu interessieren, die vielen royalen Referenzen in der (übrigens echt cool eingerichteten) Wohnung deuten darauf hin. Darüber hinaus ist er im Besitz eines geheimnisvollen Buches namens „Das geheime der Prinzessinnen“.

Ein Kapitel des uralten Wälzers heisst „Blähungen und andere Verdauungsbeschwerden von Prinzessinnen“. Darin erfahren Laura und ihr Papa zum Beispiel, dass Schneewittchen in Wirklichkeit nicht wegen dem vergifteten Apfel beinahe gestorben wäre, sondern in Ohnmacht gefallen ist, weil ihr Furz so dermaßen gestunken hat. Die kleine Meerjungfrau hatte es hingegen leicht. Jedes mal, wenn sie merkte, dass sich ein Pups anbahnt, tauchte sie unter und behauptete, die Blubberblasen kommen vom rülspenden Seetang.

Lauras Frage wird nach der Lektüre beantwortet: Auch die wunderbarsten Prinzessinnen müssen mal pupsen. So ist das einfach.

Ein wirklich liebes und witziges Buch ab 4, zum einen wegen der dargestellten Vater-Tochterbeziehung und zum anderen weil es das Subversionspotential des Prinzessinnenthemas absolut nutzt. Und aus der abwertenden Bezeichnung „Pups-Prinzessin“ werden pupsenden Prinzessinnen. So what! Reclaim all the farts!

Ich hab die 6-jährige um ihre Meinung zu dem Buch gefragt. Mein Eindruck war, dass sie es sehr gut findet. Es sorgte für einige laute Lacher, Fäkalhumor geht eh immer! Ein Highlight war definitiv der furzende Zwerg, den es auf jeder Seite zu Entdecken gibt.

„Dieses Buch stimmt wirklich. Es stimmt dass Prinzessinnen wirklich pupsen. Das weiß ich, weil Prinzessinnen nur sehr reiche Menschen sind und auch reiche Menschen pupsen. Ich finde das Buch lustig.“

Ilan Brenman, Magalie Le Huche: Auch Prinzessinnen müssen mal pupsen ()



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *